Hilfen der deutschen Bundesregierung
zugunsten der Deutschen Minderheit in Russland

28. August 2017

Videoimpressionen vom Tag der offenen Tür im BMI

Am Stand des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten konnten sich beim Tag der offenen Tür im BMI die Besucher zwei Tage lang über die Arbeit von Bundesbeauftragtem Hartmut Koschyk MdB, informieren. Für die Spätaussiedler in Deutschland, die in den Herkunftsgebieten verbliebenen Deutschen und anerkannten nationalen Minderheiten in Deutschland ist er der zentrale Ansprechpartner auf Bundesebene. Gemeinsam mit dem Minderheitensekretariat, der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten, der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen, dem Bundesverwaltungsamt sowie dem Museum Friedland informierte Bundesbeauftragter Koschyk am vergangenen Samstag persönlich über deren umfangreiche Arbeit.

Weitere Informationen unter: www.koschyk.de.

NACHRICHTEN
ARCHIVE