Hilfen der deutschen Bundesregierung
zugunsten der Deutschen Minderheit in Russland

15. September 2016

Neue Pu­bli­ka­ti­on „Deut­sche Min­der­hei­ten stel­len sich vor“

Deutsche Minderheiten aus 25 Ländern präsentieren sich in der neuen Publikation des Bundesinnenministeriums „Deutsche Minderheiten stellen sich vor“. Sie gewähren mit Texten und Bildern einen lebendigen Einblick in ihre bewegte Vergangenheit, gegenwärtige Lebenssituation und Zukunft und erzählen spannende Geschichten aus zwei Kontinenten.

Bereits am Tag der offenen Tür des Bundesinnenministeriums fanden am Stand des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten die ersten gedruckten Exemplare ihren Absatz. Nun ist die Broschüre auch elektronisch erhältlich, mit Selbstportraits der deutschen Minderheiten in Mittel-, Ost- und Südosteuropa sowie in den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion.

Bundesbeauftragter Koschyk: „Den Leserinnen und Lesern wünsche ich viel Interesse und Freude bei der Lektüre. Möge durch die vertiefte Kenntnis das Verständnis für die besondere Lebenssituation, aber auch das Gefühl der Verbundenheit durch die deutsche Sprache und deutsche Kultur wachsen.“

Die Broschüre können Sie hier auf der offiziellen Seite des Bundesbeauftragten für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten ansehen. 

NACHRICHTEN
ARCHIVE